Anne Weiss

I will not rescue you, for you are not powerless.
I will not fix you, for you are not broken.
I will not heal you, for I see you in your wholeness.
I will walk you through the darkness, as you remember your light.

(A Medicine Woman’s Prayer)

Die Frage danach, wie wir unser Dasein wirklich erfüllend gestalten – und dabei auch mit den manchmal so großen Herausforderungen des Lebens umgehen können – hat mich eigentlich schon immer begleitet. Auch der Weg zu meinem heutigen Beruf war davon getragen: Ich habe zunächst einige Semester Psychologie an der Universität Hamburg studiert, um dann zum Studium der Sozialwissenschaften an die Universität in Kiel zu wechseln.

Vor allem anderen hat mich dabei fasziniert, wie unsere Familie und die Gesellschaft uns oft ganz unbemerkt prägen – und wie sehr wir an Gestaltungsmöglichkeiten gewinnen, wenn wir uns dieser Prägungen bewusst werden. Heute bin ich ganz fest davon überzeugt: Wir alle haben die Möglichkeit, durch eine Veränderung unserer Perspektiven und Verhaltensweisen unser eigenes Glück ganz maßgeblich zu beeinflussen. Und diese Veränderung darf sogar Freude bereiten.

Ich habe mein Studium mit einem Master of Arts in Soziologie abgeschlossen und zusätzlich eine Weiterbildung zur Systemischen Beraterin (DGSF) beim Hamburgischen Institut für Systemische Weiterbildungen absolviert. Um nicht nur beraterische, sondern auch therapeutische Unterstützung anbieten zu können, habe ich darüber hinaus die Qualifikation als Heilpraktikerin (beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie) erworben. Eine Weiterbildung in traumasensibler Begleitung erlaubt es mir, Traumafolgen bei meinen Klient:innen frühzeitig zu erkennen und den therapeutischen Prozess besonders behutsam zu gestalten.

Heute bin ich Beraterin und Therapeutin mit Herz und Seele. Ich liebe meinen Beruf und habe für mich einen Weg gefunden, in meiner Arbeit viel Freude und Sinn zu erleben. Nicht zuletzt aufgrund meiner eigenen Erfahrungen bin ich unverbesserliche Optimistin. Es ist meine Überzeugung, dass wir an jeder Krise wachsen können und immer mehr Veränderungsmöglichkeiten haben, als wir möglicherweise annehmen. Privat lebe ich gemeinsam mit meinem Partner und genieße das Leben in der kleinen Großstadt Kiel.