Warum wir schon jetzt wertvoll sind – genauso, wie wir sind

Kleine Anmerkung: Weil ich in meinen Blogposts zu einem ehrlichen und persönlichen Nachdenken einladen möchte, verwende ich ein freundlich und respektvoll gemeintes “Du”.

Selbstwert – das ist ein Thema, das mir in meiner Arbeit immer, immer wieder begegnet und das mir oft als Dreh- und Angelpunkt erscheint, wenn es um unsere Probleme und Potentiale geht. Meine Beobachtung ist: So oft, wenn wir uns in einem Lebensbereich schwertun – vor allem in Beziehungen und im Beruf – spielt der Selbstwert eine entscheidende Rolle. Oft ist uns das aber überhaupt nicht bewusst und wir wundern uns, warum ein Thema so anstrengend für uns ist. Die Konsequenz ist: Eben weil wir überzeugt sind, wir seien so, wie wir sind, noch nicht okay, verharren wir langfristig in Liebes- oder Arbeitsbeziehungen, manchmal auch in Freundschaften, in denen wir uns nicht wirklich wertgeschätzt fühlen. Wir strampeln uns ab und erwarten, die Wertschätzung werde dann schon noch kommen: Wenn, ja wenn wir unseren Wert endlich soweit gesteigert haben, dass wir uns die Wertschätzung auch verdient haben.

Ich finde das geradezu tragisch, denn wir übersehen dabei: Wir sind schon jetzt so wertvoll, genauso, wie wir sind. Klar, wir werden auf unserem Weg noch reifen und uns entwickeln. Aber das was uns im Wesentlichen ausmacht und was auf seine ganz individuelle Weise von unschätzbarem Wert ist, das tragen wir immer schon in uns.

Es ist wie bei einem Baum, der wächst: Auch das junge Apfelbäumchen trägt bereits sein ganzes Potenzial in sich. Es ist nicht weniger wert als der riesige alte Apfelbaum, der es einmal sein wird. Die beiden sind nicht verschieden: Der junge Baum IST bereits der alte Apfelbaum, lediglich in einer anderen Form. Wir SIND bereits all das Wundersame, Wertvolle, das wir für andere bedeuten können. Wir brauchen uns dafür nicht anzustrengen. WIr dürfen einfach SEIN und uns mit den Jahren ganz natürlich und gelassen entfalten.

Wenn du möchtest, dann überlege doch einmal: Wo in deinem Leben warst du bislang davon überzeugt, dir deinen Wert erst noch (oder immer wieder) erarbeiten zu müssen? In dem, was du tust? In deinen Liebesbeziehungen?

Ich möchte dich heute daran erinnern: Du bist schon jetzt unsagbar wertvoll. Du darfst aufhören, dich so sehr anzustrengen. Du verdienst schon jetzt riesige Wertschätzung! Und erinnere dich auch daran: Du kannst ein ganz wunderbarer Apfelbaum sein – und dennoch wird es Menschen geben, die mit Äpfeln nichts anfangen können. Höre auf, dich um die Wertschätzung jener zu bemühen, die deinen Wert nicht erkennen können (das werden sie nämlich auch dann nicht, wenn du dich noch mehr bemühst). Dann bist du endlich offen für all die, die dein Wunder erkennen und lieben. Heute und jetzt.

Alles Liebe für dich! Deine Anne

P.S.: Meine Blogposts teile ich auch über meinen Instagramaccount – falls du Lust hast, über meine Arbeit informiert zu bleiben, dann schau gern mal unter annekristinaweiss vorbei. Wenn du Lust bekommen hast, mit mir zu arbeiten, dann freue ich mich über deine Anfrage.